Führungsseminar mit Pferden

Miteinander Profitieren

MEP: Mental – Emotional – Physisch

Wenn sie den Mitarbeiter auf allen 3 Ebenen ansprechen, dann haben sie es geschafft. Und wenn Sie sich am Anfang die Zeit nehmen, die es braucht, dann brauchen Sie später weniger.

Motto: Vergessen sie mal alles, was sie schon gelernt haben!


 

Führungsqualitäten kann man lernen

Führungsseminare mit Pferden sind keine neumodische Erfindung, tatsächlich ist die Idee schon so alt, dass sie wieder neu ist und sogar erforscht wird. Pferde oder Esel und auch Hunde waren und sind die besten Lehrer, die man haben kann, wenn man seine Persönlichkeit entwickeln will.

  • Wann werde ich wahrgenommen?  
  • Wie erreiche ich Aufmerksamkeit?
  • Wie wirke ich?
  • Wie vermittle oder gebe ich Sicherheit?
  • Folgen & Führen
  • Wie baue ich Druck auf und wie schnell baue ich ihn wieder ab?

Mit der Hilfe der Pferde und Esel können sie Ihre Wahrnehmung schärfen, Körpersprache anwenden, Annäherung und Rückzug trainieren, Folgen um dann zu führen, nonverbal kommunizieren  und die kleinen Erfolge feiern, wie sie fallen. Als Zugabe erleben Sie am eigenen Leib, was mit vorgefassten Meinungen passiert.

Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Kleidung nach Jahreszeit (Zwiebelprinzip)

Roundpen (Kontaktaufnahme)


 

Ihr konkreter Nutzen

Warum ist ein Führungsseminar mit Pferden genau das richtige für sie

Weil sie daran interessiert sind, ihre Führungsqualitäten zu verbessern.

Wir helfen ihnen dabei:

  • Wahrnehmung zu schärfen
  • Handeln mit positiver Energie
  • Gemeinsame Sprache verbessern
  • Von und durch die Natur zu lernen
  • Prozess zu begleiten

Unsere Methode: gemeinsam Vertrauen gewinnen

Im ersten Schritt werden Sie als Teilnehmer in einem runden, eingezäunten Platz stehen mit dem Rücken zum Zaun. Dann werden abwechselnd Pferde und Esel zu ihnen gelassen, die Tiere werden sie begutachten, beschnuppern und entscheiden dann selbständig, warum sie gerade Sie ausgesucht haben.

In einem zweiten Schritt werden Sie versuchen, dem Pferd zu folgen. Ihre Aufgabe besteht darin, das Tier mit geringstmöglichem Druck in Bewegung zu setzen. Des Weiteren  beobachten  Sie, wohin das Tier Sie führt und gehen mit ihm überall mit. Im weiteren Verlauf versuchen Sie, sich an es zu binden, je länger Sie sich um das Pferd bemühen, umso eher wird es sich dann nach Ihnen orientieren und geht mit Ihnen. Zu guter Letzt gehen sie dann gemeinsam den Weg.

Im dritten Schritt, nachdem sie beide einen Vertrauensvorschuss geleistet haben, kann man (individuell angepasst) eine gemeinsame Herausforderung angehen, die dann Ihre Beziehung auf einen anderen Level hebt.

Folgen & Führen


 

Genug gehört, hier geht`s zum persönlichen Angebot

  • Drücken sie den Button mit 100 g, denn das reicht aus, um ein Pferd zu bewegen und um ein unverbindliches Angebot zu bekommen

    Persönliches Angebot

 

Mit diesen tierischen Trainern haben Sie es zu tun

Bosanova Lady

American Quarter Horse
Breeding: Kansas/USA
Borne: 2.06.1989

Lucky

Cross Donkey
Breeding: Schaan/FL
Borne: 10.12.2005

AC Skip Dun Dusty

American Quarter Horse
Breeding: Vorarlberg/Austria
Borne: 8.07.1996

July

Cross Donkey
Breeding: Vorarlberg/Austria
Borne: 10.12.2010


 

Wir machen die Dinge anders

Die Art und Weise, wie Sie auf ein Pferd zugehen, kann schon viel über Sie aussagen. Pferde lassen sich nicht durch Äußerlichkeiten, Statussymbole oder Titel beeinflussen, sie stehen auf Respekt, Aufmerksamkeit, Gefühl, Vertrauen, Berechenbarkeit und Wertschätzung.

Beim Thema Gefühl unterscheidet das Pferd/Esel das direkte und das indirekte Gefühl.

  • Direktes Gefühl ist mit berühren
  • Indirektes ist ohne berühren 

Beispiel: Eine Stute kann ihrem Fohlen anhand der Berührung mit den Tasthaaren vermitteln, „bleib liegen“ oder „steh auf“.

So können sie das gelernte im Alltag anwenden

Der Transfer in den Alltag ist vermutlich leichter als Sie es sich jetzt vorstellen können. Durch ihre Einstellung, das Wissen, die Techniken und Hilfsmittel, sowie Zeit und Phantasie wird sich einiges nachhaltig zum Positiven verändern. Ihre Mitarbeiter werden es ihnen spiegeln, denn Aktion ist gleich Reaktion.

Herausforderungen brauchen Mut


 

Wir vertrauen Ihnen, dass Sie uns vertrauen!

  • Vertrauen ist der Verzicht auf Kontrolle, weil ich meine Mitarbeiter für integer, wohlwollend und kompetent halte. (Quelle: Pferdeflüstern für Manager)
  • Vertrauen wird durch Kontinuität entwickelt. Wenn sie beständig sind, dann sind Sie zuverlässig. Wenn Sie zuverlässig sind, dann werden Sie vertrauenswürdig. Wenn Sie vertrauenswürdig sind, ist das Pferd (Esel) im Einklang mit Ihnen und wenn das Pferd im Einklang ist mit Ihnen, dann kann es sanft werden. Sanftheit kommt aus dem Inneren des Menschen oder des Pferdes.(Quelle: Der auf die Pferde hört)

Kosten

Eine Investition in sich selbst ist immer von Nutzen, denn Sie sind der Mensch, der sie immer begleiten wird. Der Einsatz für diesen Impulstag beträgt pro Person 560,- € (Netto) Getränke, Verpflegung inklusive


 

Jetzt unverbindlich anfragen

  • Drücken sie den Button mit 100 g, denn das reicht aus, um ein Pferd zu bewegen und um ein unverbindliches Angebot zu bekommen

    Persönliches Angebot

 

Das sind wir

Dr. Ingo Kitzelmann *1954

Gesundheitspsychologe
Sportpsychologe
Klinischer Fachpsychologe
Psychotherapeut

Adlassnigg Alex *1966

Horse Assisted Coach
Seit über 27 Jahren Erfahrung
Umgang mit Pferden und Esel


 

Kontakt

Was ist die Summe aus 6 und 8?